Merkzettel

Merkzettel wird geladen
Gipfelsitzen in den Allgäuer Alpen
Gipfelsitzen in den Allgäuer Alpen
Tannhof › Freizeit › Sommer › Wandertipps

Wanderdorf Oberstdorf

Atmen Sie frische Bergluft, genießen Sie die wunderschöne Natur und finden Sie Ruhe und Entspannung. Sommer wie Winter lohnt sich eine Wanderung in und um Oberstdorf. Egal für welche der zahlreichen Touren Sie sich entscheiden: Sie werden mit unvergesslichen Ausblicken und Eindrücken belohnt.

Stadl zum Verweilen
Stadl zum Verweilen

Wandertipp Juli- Illerursprung

Wandern Sie doch einmal zum Illerursprung, wo sich die drei Quellbäche Stillach, Breitach und Trettach zur Iller zusammenschließen.

Dazu laufen Sie vom Hotel Tannhof in Richtung des Oberstdorfer Tennisparks.

Wenn Sie am Illerursprung angekommen sind und das schöne Naturschauspiel betrachtet haben, können Sie auf dem Rad– und Wanderweg Richtung Fischen weiterlaufen.

Auf dem ebenen Kiesweg, der an der Iller entlang führt, können Sie bequem durch halbschattigen Lichtungen Richtung Fischen laufen.

Der Weg durch den Naturpark (zwischen Langenwang und Fischen)ist besonders schön und wenn Sie Glück haben, können Sie ein paar Eichhörnchen sehen.

Wenn Sie Fischen erreicht haben bieten sich eine kleine Pause in einem gemütlichen Café und ein Stadtbummel an.
Wenn die Füße dann müde sind nehmen Sie bequem den Bus oder Zug zurück nach Oberstdorf.

Länge der Strecke ca. 8 bis 9 km

Viel Spaß und einen erlebnisreichen Tag!

Alpenrosen
Alpenrosen

Wandertipp August: Der Blumen und Wanderlehrpfad am Fellhorn

Diese Wanderung ist ein Erlebnis für Groß und Klein.
Mit den Bergbahnkarten, die wir den Tannhof-Gästen täglich gratis zur Verfügung stellen, fahren Sie kostenfrei auf das Fellhorn.
Dies ist insbesondere im Sommer ein unvergessliches Naturerlebnis, denn von Juni-August blüht die Alpenrose und taucht den Berg in ein feuriges Rot.

Von der Station Schlappoldsee auf 1.780m Höhe wandern Sie zum Fellhorngipfel auf 1.967m.
Der Blumen und Wanderlehrpfad vermittelt Wissenswertes über die Struktur des "Grasberges" Fellhorn und der umliegenden Alpen. Der Weg ist leicht begehbar und führt in ca. 90 Minuten durch den Scheidtobel zur Oberen Bierenwangalpe und zum Fellhorngipfel.

Den herrlichen Blick genießen
Den herrlichen Blick genießen

Wandertipp September: Durch das Trettachtal nach Spielmannsau

Wandern Sie doch einmal nach Spielmannsau, das sich im schönen Trettachtal befindet.

Sie laufen zuerst Richtung Oberstdorfer Zentrum. An der Kirche am Marktplatz angekommen spazieren Sie durch den Kurpark, vorbei am Oberstdorf Haus, quer durch den Park. Wenn Sie vor den „Kulissen“ (Bar und Kino) stehen gehen Sie links die Straße herauf und biegen sofort rechts ab.
Am Parkhotel Frank gehen Sie weiter geradeaus und gehen so in Richtung Lorettokapellen.

An der Lorettokapelle angekommen, machen Sie eine kleine Pause und schauen sich die Kapellen ruhig einmal von innen an. Es lohnt sich.

Wandern Sie dann weiter Richtung Trettachtal. Vorbei am Renksteg und am Golfplatz von Oberstdorf.

Das wunderschöne Trettachtal besticht durch grüne Wiesen und einen tollen Bergblick.
Laufen Sie immer geradeaus Richtung Spielmannsau, am Christlesee vorbei.
Hier bietet sich die Gelegenheit etwas auzuruhen, die Füße im kühlen Nass zu erfrischen und eine Brozeit einzulegen.

Dann geht es erfrischt weiter über eine Lichtung nach Spielmannsau.

In Spielmannsau angekommen, kehren Sie in einem gemütlichen Gasthof ein und stärken sich für den Rückweg.

Wenn Sie nicht den selben Weg zurück gehen möchten, halten Sie sich immer rechts von der Trettach, über Gottenried entlang, dann erreichen Sie den Moorweiher. Von dort aus laufen Sie zum Moorbad. Nun sind es nur noch 15 Minuten bis ins Zentrum Oberstdorf.
Sie kommen am Parkplatz der Oybelehalle an. Von dort aus können Sie durch den Ort bummeln und mit dem Bus zurück ins Hotel Tannhof fahren oder auch den restlichen Heimweg zu Fuß antreten.

Wir wünschen viel Spaß!

Skiflugschanze mit Freibergsee
Skiflugschanze mit Freibergsee

Wandertipp Oktober: Freibergsee/ Skiflugschanze

Wandern Sie doch einmal zum Freibergsee und anschließend weiter zur Skiflugschanze.

Wandern Sie zuerst Richtung dem Hotel Waldesruhe. Vom Hotel Waldesruhe haben Sie einen schönen Blick auf Ihren Urlaubsort Oberstdorf. (Am Hotel Waldesruhe gibt es auch einen Energieplatz.)

Laufen Sie weiter Richtung Freibergsee. Sie wandern bergauf durch einen Wald. Laufen Sie vorbei am Gasthof Bergkristall, weiter zum Naturfreundehaus Freibergsee und am Lehrpfad zum Freibergsee entlang.

Bei der Weggabelung Schwand-Strandcafé können Sie frei entscheiden wo lang Sie weiter gehen möchten.

Richtung Schwand (ist der längere Weg), kommen Sie an der Skiflugschanze vorbei. Wo Sie auch mit einem Sessellift und einem Personenaufzug bis ganz rauf auf den Schanzenturm gelangen. Ein Aufstieg auf die Schanze lohnt sich immer!

Richtung Strandcafé laufen Sie am Freibergsee entlang. Am Strandcafé können Sie sich eine kleine Stärkung zu sich nehmen und die Natur genießen.

Am Renksteg treffen sich beide Wege wieder. Jetzt laufen Sie Richtung Oberstdorf weiter. Bei den Lorettokappellen sollten Sie auf jeden Fall einen Blick in die Kapellen werfen. Wandern Sie nun weiter in den Ortskern von Oberstdorf und durch den Ort zurück zum Hotel Tannhof.

Viel Spaß!

Christlessee bei Oberstdorf
Christlessee bei Oberstdorf

Wandertipp November- Christlessee

Wandern Sie einmal zum Christlessee. Der Christlesee befindet sich in einem der schönsten Täler, von Oberstdorf, dem Trettachtal.

Laufen Sie zuerst in den Ort von Oberstsdorf. Durch den Kurpark, Richtung Lorettokapellen, Trettachtal, Spielmannsau.

Wenn Sie an der Lorettokapelle vorbei laufen, machen Sie eine kleine Pause und schauen sich die Kapellen ruhig einmal auch von innen an.

Wandern Sie dann weiter Richtung Trettachtal. Vorbei am Renksteg und am Golfplatz von Oberstdorf. Sie befinden sich nun im Trettachtal. Laufen Sie immer geradeaus zum Christlessee.

Am Christlessee befindet sich das Hotel/ Restaurant Christlessee. Dort können Sie sich etwas ausruhen, stärken und die Natur genießen.

Wenn Sie den Rückmarsch antreten, können Sie entweder den gleichen Weg nutzen oder laufen über Gruben zurück. Bei der Weggabelung Renksteg-Spielmannsau-Gerstruben laufen Sie ein kleines Stück Richtung Gerstruben und dann weiter nach Gruben. Weiter gehts dann an der Trettach entlang zur Mühlenbrücke. An der Mühlenbrücke laufen Sie dann in den Ortskern von Oberstdorf und zurück zum Hotel Tannhof.

Verwandte Themen
Sommer → Oberstdorf
Überblick → Gästeprogramm
Sommer → Bergsportbericht
Wandertipps → Natur- und Erlebniswanderweg "Uff d'r Alp"
Bergbahnen und mehr! → Nebelhorn