Blog

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Teilen Sie uns Ihre Wunschdaten mit und wir erstellen Ihnen sehr gerne ein unverbindliches, individuelles Angebot für Ihren Aufenthalt im Hotel Tannhof.

Anfrage

Alles steht bereit!

Kreative Mitbringsel!

Holen Sie sich mit den handgefertigten Zirbenkissen aus dem Hotel Tannhof ein Stück Allgäu nach Hause!

Alles Infos!
Familie Helm freut sich auf 2017
Familie Helm freut sich auf 2017
Tannhof › Blog

Wir feiern 3 Jahre Tannhof, feiern Sie mit uns!

Einblicke, Ausblicke, Weitblicke aus dem Tannhof

von Susanne Helm am 27.04.2017

Am 1. Mai 2014 haben wir das Hotel Tannhof übernommen und sind von Nordrhein-Westfalen in den Süden gezogen. Seitdem ist eine Menge passiert.

Kommen Sie mit uns auf eine kleine Zeitreise durch die letzten drei Jahre mit kleinen Anekdoten, persönlichen Eindrücken und den schönsten Bildern rund um unser Wohlfühlhotel. Ein Interview mit Hotelchefin Susanne Helm.

Erst einmal ganz herzlichen Glückwunsch zum dreijährigen Jubiläum. Was waren die schönsten Momente der ersten drei Jahre mit der Familie im Allgäu?

Die Umsetzung unseres Familienprojekts "Ab in den Süden“ war aus damaliger Sicht eine große Herausforderung für uns alle.
Da hat man natürlich nicht auf alle Fragen sofort die finalen Antworten. Erst einmal ankommen, die ein oder andere Entscheidung treffen
und einfach anfangen war unsere Devise. Rückblickend kann man sagen, der Einsatz hat sich gelohnt. Es ist ein besonderes Geschenk, hier im Allgäu leben zu dürfen.

Vieles war schön in den letzten drei Jahren. Wenn ich aber drei Dinge ganz besonders hervorheben sollte, dann steht ganz oben auf meiner Liste die freundliche Aufnahme unserer Familie in Oberstdorf, der gelungene Start unserer Kinder in der Schule und im Sport und die vielen Besuche unserer Familie und unserer Freunde aus der alten Heimat.

Wir, die Familie Helm, freuen uns auf Sie!
Familie Helm vor traumhafter Kulisse im Jahr 2014
Erlebniswandern im Winter
Terasse mit Blick auf die Berge

Was hat sich denn in den letzten Jahren im Tannhof so alles verändert?

Seit der Übernahme vor drei Jahren hat sich wirklich eine Menge getan. Für uns war aber von Anfang klar, dass es ein mehrjähriges Projekt wird. Wichtig war, dass wir von Beginn an eine klare Vision hatten. Das Hotel Tannhof als familiengeführtes Wohlfühlhotel entwickeln war stets Leitgedanke und Maßstab für die Veränderung.

Ich möchte an dieser Stelle nur eine kleine Auswahl von Neuerungen nennen: die umweltschonende Heizung mit eigener Stromerzeugung sorgt für mollig-warme Zimmer und 29 Grad warmes Schwimmbadwasser, das kostenlose W-LAN, das neue Terrassenambiente, die neugestaltete Frühstücksstube mit großem Schlemmerbuffet, das Barbecue-Highlight mit Bergblick, die gemütliche Bergkäseprobe auf der Hotelterrasse, die eigene Tannhof-Postkartenserie, die „Erlebniswanderungen“ mit unseren Gästen, die mittlerweile legendäre Party zum Jahreswechsel und nicht zuletzt die Tatsache, dass wir als Familie gemeinsam mit dem Tannhof-Team unseren Gästen fast jeden Wunsch erfüllen können.

Der Tannhof ist mittlerweile etwas ganz Besonderes geworden. Wir haben viele treue Tannhof-Stammgäste gewonnen, zahlreiche nette neue Gäste kennengelernt und gelten bei vielen Gästen und Freunden als „Kleiner Geheimtipp“.

Ankommen und genießen...
Gemütliche Zimmer inkl. Bergblick :)
Auszeit im Hotel Tannhof!

Was ist genau das Besondere, das den Tannhof ausmacht?

Unser familiengeführtes Wohlfühlhotel steht für drei besondere Werte: Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Professionalität bei allem, was wir tun. Es motiviert uns, wenn unsere Gäste diese besondere Atmosphäre unseres Hauses positiv wahrnehmen und ihre schönste Zeit im Jahre bei uns im Tannhof verbringen möchten. Ein besseres Lob kann es nicht geben. Das motiviert uns und macht Freude. Daneben ist es natürlich die traumhafte und ruhige Lage am Ortsrand von Oberstdorf mit herrlichem Panorama-Bergblick auf das Nebelhorn und die Allgäuer Bergwelt, die von der Terrasse oder den Zimmerbalkonen zum Schwärmen und Genießen einlädt.

Und nicht zuletzt stellt das Kaminzimmer mit unserer Hotelbar ein Herzstück unseres Hotels dar. Wer schon einmal bei uns war, weiß wovon wir reden…

Herzlich Willkommen im Hotel Tannhof
Urlaubs-Feeling pur
Gemütlicher Abend an der Hotelbar
Eintreten und Wohlfühlen

Was sind die Pläne für den Tannhof in den nächsten Jahren?

Wir wollen unser Hotel in den nächsten Jahren weiter für unsere Gäste entwickeln und auch die Zimmer und den Wohlfühlbereich der einen oder anderen Renovierungsmaßnahme unterziehen. Aber keine Angst: Wir werden natürlich den gemütlichen Landhauscharme unseres Hauses stets im Auge behalten.


Was das Hotelkonzept angeht, so haben wir auch hier noch einige Planungen vor uns. Wir entwickeln derzeit für interessierte Gäste ein „Auszeit-Konzept“ für die etwas ruhigeren Monate in Oberstdorf – eine Kombination von Erholung, Urlaub und „Ich bin dann mal weg!“.

Auch im Bereich der kulinarischen Angebote haben wir ein paar neue Ideen entwickelt. Wir überlegen derzeit an ein oder zwei Tagen der Woche eine „kleine Abendkarte auf Vorbestellung“ einzuführen. Lassen Sie sich überraschen.

Hotel Tannhof - Zeit sich etwas Gutes zu tun!
Teil der kleinen Karte
Candle Light in der Hotelbar
Mhmm lecker! Bergkäseprobe im Sommer

…und im privaten Umfeld, was hat sich da getan?

Unsere Tochter Carlotta ist begeisterte Skispringerin beim SC Oberstdorf und träumt davon, bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2021 vor heimischer Kulisse in Oberstdorf mit dabei zu sein. Wir drücken ihr dazu alle die Daumen und unterstützen sie nach besten Kräften.

In meiner Freizeit nähe ich mit meiner Tochter zusammen eigene Wohlfühlkissen gefüllt mit Zirbe, Bergwiesenheu und Kirschkernen. Unsere neue Serie trägt den Titel „Alpenzauber“.

Unser Sohn hat mittlerweile als „Nachwuchsskilehrer“ bei der Neuen Skischule angeheuert. In seiner Freizeit verdient er sich ein wenig „Taschengeld“ u.a. mit Skiwachs-Service im Hotel, um in die weitere Entwicklung seiner „YouTube-Karriere“ zu investieren.

Mein Mann engagiert sich neben seinem Beruf und dem Hotel seit März 2017 als Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Oberstdorfer Sportjugend (VFOS e.V.) aktiv für die Förderung des Nachwuchssports in Oberstdorf.

Carlottas Skisprungträume
Stolz :) Carlotta &Susanne Helm!
Neu: Skiwachsen im Hotel Tannhof
Profi am Werk

Zum Schluss noch eine Frage: Was sind die persönlichen Wünsche für die Zukunft?

Wenn man in Oberstdorf lebt, so wirken manche Entwicklungen der letzten Zeit in der Welt ein wenig irreal. Wir haben das Gefühl, wir leben hier noch ein wenig auf einer Insel der Glückseligen abseits von Trubel, Komplexität und Verwirrungen. Dafür sind wir sehr dankbar und wissen jeden Tag die Ruhe der Berge, die Schönheit der Landschaft und eine spürbare Zufriedenheit der Menschen zu schätzen. Wir würden gerne dieses schöne Gefühl auch außerhalb von Facebook, Whats App und Internet teilen und in die Welt hinaussenden.

Liebe Gäste, liebe Freunde des Hauses und liebe Familie, wir bedanken uns nochmals für Eure Treue und Unterstützung in den letzten drei Jahren. Danke für Euer Kommen, Eure Herzlichkeit und die vielen guten Wünsche. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen bei uns im Tannhof.

In diesem Sinne gibt es auch weiterhin lebenslustige Grüße aus dem Tannhof im schönen Oberstdorf!

Eure Familie Helm

Das Interview und das Lektorat erfolgte durch einen lieben Tannhof-Gast. Vielen Dank.

Abgelegt unter
Blog