Blog

Blick auf Oberstdorf

Freizeit-Tipps

Wir lieben Oberstdorf und möchten unseren Gästen gerne Insidertipps weitergeben, damit der Allgäu Urlaub unvergesslich wird! Hier finden Sie unsere persönlichen Top 5 Highlights der Region!

Tipps von Familie Helm
Nebelhorn Berglauf auf 2.224 m Höhe
Nebelhorn Berglauf auf 2.224 m Höhe
Jetzt heißt es: Top, die Wette gilt!
Jetzt heißt es: Top, die Wette gilt!
Nebelhorn Berglauf auf 2.224 m Höhe
Nebelhorn Berglauf auf 2.224 m Höhe
Tannhof › Blog

Nebelhorn Berglauf 2017 in Oberstdorf in den Allgäuer Alpen

Nebelhorn Berglauf 2017

20170226 125445 von Christoph Lipski am 06.09.2017

Am 02.07.2017 um 9.00 Uhr bei nieseligen 10 Grad Celsius stellte ich mir auf dem auf 815 Meter hoch gelegenen Marktplatz in Oberstdorf die Frage, ob es eine wirklich gute Idee war, sich zu diesem Berglauf angemeldet zu haben...

Nebelhorn Berglauf 2017 - Ein Erfahrungsbericht

Voller Motivation und Ehrgeiz stellte sich der Bruder von Gastgeberin Susanne Helm einem Härtetest. Hier berichtet er über seine Erfahrungen.

Ungefähr 300 Mitläufer und positiv Verrückte hatten sich mit mir im Herzen Oberstdorfs eingefunden, um von hier den wahrscheinlich härtesten Berglauf Deutschlands anzugehen. Bis zum Berggipfel auf 2.224 Meter Höhe galt es nun, insgesamt 1.400 Höhenmeter bei einer Laufstrecke von 10,5 km und maximale Steigungen von bis zu 40 Prozent zu meistern. Zu allem Überfluss hatte ich - zusammen mit meinem Laufpartner Uwe Kuklan und dem Traubewirt Reinhard Scheuerl zur bierseligen Stunde eine Wette abgeschlossen, wonach wir nicht länger als 1 Stunde 45 Minuten für den Gipfelsturm benötigen durften. Genug Druck war also vorhanden.

Auf ging`s dann in die zunächst flachen 1,5 km bis zum Nebelhorn. Ab dort hieß es nur noch steiler nasser Asphalt bis zur ersten Etappe an der Seealpe/Mittelstation nach 5 km, der ersten Getränkestation. Ein kurzes Flachstück nach der Seealpe ließ kurz die Hoffnung keimen, dass der geschundene Körper es doch tatsächlich noch bis zum Gipfel schaffen könnte.

Die Freude währte jedoch nicht sehr lange, da der bei den Läufern so sehr gefürchtete Latschenhang mit bis zu 40 Prozent Steigung unmittelbar bevorstand. Die von Laufen nun auf kurzes Trippeln umgestellte Technik musste sich dann irgendwann diesem Massiv beugen, so dass zeitweise nur noch schnell gewandert werden konnte. (Hoffentlich sahen das meine mitgereisten Fans und Begleiter aus dem Tannhof nicht ;-) )!

Die Anstrengung war maximal, Gespräche bzw. Kommunikation mit anderen Läufern stellten sich völlig ein. Auch kein Blick mehr für die tolle Bergwelt mit ihren zahlreichen Wasserfällen. Ein Jeder starrte nur noch - beim Laufen mit dem Oberkörper weit nach vorne gebeugt - auf seine geschundenen Oberschenkel, die irgendwie weiter funktionieren mussten. Gezeichnet von den Anstrengungen am Latschenhang, aber noch gut im selbst gesetzten Zeitlimit unterwegs passierten wir dann die Bergstation Höfatsblick auf 1.922 Metern mit der letzten Getränkeversorgung. Inzwischen war es lausig kalt geworden, die Temperaturen fielen auf 3 Grad Celsius und der Berg wurde seinem Namen vollauf gerecht.

Ab hier waren es jetzt “nur“ noch ca. 300 Höhenmeter auf einem matschigen und unbefestigten schmalen Weg bis hinauf zum Gipfelkreuz! Jetzt war mehr und mehr nur noch der eiserne Wille jeden einzelnen Läufers gefragt, um sich auch noch dieser letzten Herausforderung zu stellen.

Geschafft! Gefinished in 1 Stunde 37 Minuten! Nebelhorn bezwungen, Wette gewonnen!

Glücklich und zufrieden ließen wir in der gemütlichen Kaminbar im Tannhof den erfolgreichen Tag ausklingen.

PS: Obwohl ich mir noch am Latschenhang geschworen hatte, diesen Berg im Leben nicht mehr zu laufen, würde mich eine Wiederholung in 2018 - vielleicht ja mal bei schönem Wetter - doch sehr reizen!

Start des Nebelhorn Berglaufs in Oberstdorf
Start des Nebelhorn Berglaufs in Oberstdorf
Beim Nebelhorn Berglauf ist Durchhaltevermögen gefragt
Beim Nebelhorn Berglauf ist Durchhaltevermögen gefragt
Nebelhorn Berglauf auf 2.224 m Höhe
Nebelhorn Berglauf auf 2.224 m Höhe
Letzte Etappe - kurz vor dem Ziel
Letzte Etappe - kurz vor dem Ziel
Kurz vor dem Ziel
Kurz vor dem Ziel
Abgelegt unter
Blog