Tannhof

Teilnahmebedingungen

Hier findest Du Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel der Hotel Tannhof GmbH.

1. Registrierung/Teilnahme
Für die Teilnahme an der Ziehung sind mindestens Vor-, Nachname und E-Mail-Adresse anzugeben. Außerdem ist anzugeben, dass der Teilnehmer das 18. Lebensjahr vollendet hat. Die Verantwortung für Änderungen dieser Daten, insbesondere der E-Mail-Adresse, liegt beim Teilnehmer.

2. Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter der Hotel Tannhof GmbH sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

3. Sonstige Bedingungen der Teilnahme
Die Teilnahme ist nur per Internet/E-Mail möglich. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit den Regeln des Gewinnspiels. Die Teilnahme ist bis 24.00 Uhr am 28. Mai 2017 möglich.

4. Gewinnermittlung
Unter allen Teilnehmern mit drei richtigen Antworten werden die auf der Website dargestellten Preise am 30. Mai 2017 ausgelost.

5. Benachrichtigung der Gewinner
Die Gewinner werden benachrichtigt und auf der Facebook-Seite und Homepage der Hotel Tannhof GmbH sowie im Newsletter der Hotel Tannhof GmbH veröffentlicht.

6. Übermittlung der Gewinne
Die Gewinne werden entweder persönlich übergeben oder an die bei der Registrierung vollständig angegebene Adresse versendet. Der Gewinn ist nur durch den Gewinner persönlich einlösbar und nicht übertragbar.

7. Beendigungsmöglichkeiten
Die Hotel Tannhof GmbH behalten sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung abbrechen oder beenden zu können. Dies gilt insbesondere, wenn das Gewinnspiel aus irgendwelchen Gründen nicht planmäßig laufen kann, so etwa bei Infektion von Computern mit Viren, bei Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels beeinflussen.

8. Datenschutz
Die von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in erster Linie zu Zwecken der Abwicklung sowie zur Zusendung von Newslettern verwendet. Dabei beachten wir selbstverständlich alle anwendbaren Datenschutzgesetze, die für Deutschland und Österreich Gültigkeit haben.

9. Rechtsweg und Haftung
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht kein einklagbarer Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne. Die Hotel Tannhof GmbH haftet nicht für den Verlust, die Verspätung, die Verzögerung, die Veränderung, die Manipulation und/oder die Fehlleitung von E-Mails und/oder Daten bei der Dateneingabe, - erfassung, - übertragung und/oder - speicherung, welche ihre Ursache in fremden Datennetzen, insbesondere dem Internet bzw. dem WWW, in fremden Telefonleitungen und/oder anderer Hard- und/oder Software der Teilnehmer und/oder Dritter haben; dies betrifft insbesondere auch fehlerhafte, fehlende, unterbrochene, gelöschte oder defekte Daten.

Die Hotel Tannhof GmbH haftet auch nicht für unkorrekte Informationen, die durch Teilnehmer und/oder Dritte, deren Hardware und/oder Software hervorgerufen werden und die für das Gewinnspiel gebraucht werden oder mit diesem im Zusammenhang stehen. Insbesondere wird keine Haftung übernommen, wenn E-Mails oder Dateneingaben nicht den dort aufgestellten Anforderungen entsprechen und infolgedessen vom System nicht akzeptiert und/oder angenommen werden.
Ferner haftet die Hotel Tannhof GmbH nicht bei Diebstahl oder der Zerstörung der die Daten speichernden Systeme und/oder Speichermedien oder bei der unberechtigten Veränderung und/oder Manipulation der Daten in den Systemen und/oder auf den Speichermedien durch die Teilnehmer oder Dritte. Die Hotel Tannhof GmbH haften weiter nicht für Schäden, die dem Gewinner oder Angehörigen des Gewinners in Zusammenhang mit dem Gewinn widerfahren.

10. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Veranstalter und Teilnehmer sind in einem solchen Falle verpflichtet, an der Schaffung von Bestimmungen mitzuwirken, durch die ein der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommendes Ergebnis erzielt wird.