Eindrucksvolle Felsenschlucht: die Breitachklamm im Allgäu
Eindrucksvolle Felsenschlucht: die Breitachklamm im Allgäu
Naturschauspiel Breitachklamm
Naturschauspiel Breitachklamm
Tannhof › Freizeit › Sommer › Wandertipps

Naturerlebnis Breitachklamm

Der um das Jahr 1900 entdeckte und dann zugänglich gemachte Wanderweg durch die imposante Breitachklamm läd zum Staunen ein. Hier bahnt sich das Wasser der Breitach einen Weg durch die enge Schlucht, stürzt hohe Felswände hinab und gurgelt durch viele Gumpen.

Infos zur Wanderung

  • Länge: 2,5 km
  • Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
  • Höhenmeter: ca. 150 m
  • Ausrüstung: rutschfeste Schuhe, Kälteschutz
  • Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Breitachklamm, Gasthof Walserschanze
  • Eintritt: Erwachsene € 3,50 Kinder € 1,50

Route

Beim Gasthaus Breitachklamm stehen Ihnen genügend Parkplätze zur Verfügung. Der Ausgangspunkt dieser Wanderung lässt sich aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Beim Gasthaus Breitchklamm können Sie in der Bergschau vorab viel Interessantes über die Klamm erfahren.

Ein geteerter Spazierweg führt unter einem Felsendach hindurch zum Beginn der Klamm. Nach einem Felsentunnel verbreitert sich die Klamm wieder kurzzeitig. Die hervorragende Weganlage windet sich an Überhängen entlang und steigt sanft bergan. Der faszinierende Klammweg leitet unter einem prickelnden Wasserschleier hindurch. An der nur noch gut einen Meter breiten Engstelle trägt Sie ein solider Eisensteg über die Klamm.

Nach den beiderseits unvermittelt emporschnellenden Riesenwänden entlässt Sie ein Eisensteg in die Freiheit. Über mehr als 200 Stufen klettert die Route nun am oberen Eingang vorbei, empor zum genannten Zwingsteg. Von hier haben Sie die Möglichkeit in wenigen Gehminuten zur Walserschanze zu gelangen, von wo aus regelmäßig Busse nach Oberstdorf zurückfahren. Über den Zwingsteg und die Dornach Alpe gelangen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt.