Blog

Traumhafter Sonnenuntergang in den Oberstdorfer Bergen

Wandertipps...

um und in Oberstdorf finden Sie hier.

Jetzt inspirieren lassen!

Stimmungsvolle Volksmusik gehört zum Allgäu einfach dazu.

Aktuelle Veranstaltungen...

aus Oberstdorf

gibt's hier!
Ihr Gastgeber Stefan Helm
Ihr Gastgeber Stefan Helm
Nach oben kommen verbindet!
Nach oben kommen verbindet!
Fiderepass-Hütte
Fiderepass-Hütte
Gründung: Tannhof Old Boys
Gründung: Tannhof Old Boys
Tannhof › Blog

2016 wird ein lang ersehnter Traum Realität

Tannhof Old Boys gegründet!

Ihr Gastgeber Stefan Helm von Stefan Helm am 08.06.2016

Mit der Gründung der Tannhof Old Boys im Mai 2016 wollen wir eine neue Tradition ins Leben rufen. Heute verrate ich Ihnen was sich genau dahinter verbirgt...

Die Tannhof Old Boys - unsere Gründungsidee

In Anlehnung an die bekannten „Similauner“, eine ehemalige Gruppe prominenter Wirtschaftsvertreter mit Freude am Bergwandern rund um den damaligen McKinsey Chef Herbert Henzler, haben auch die Tannhof Old Boys sich zum Ziel gesetzt, ab jetzt jedes Jahr eine 3-tägige gemeinsame Bergtour durch die Allgäuer Alpen zu absolvieren.

Steinbock-Route als Premierentour

Unsere Premierentour 2016 ist ein ganz besonderes Highlight in den Allgäuer Bergen. Es handelt sich um die ersten beiden Etappen der berühmten Steinbock-Route.

Mi. 24.08.2016: Ankunft in Oberstdorf und 1.Übernachtung im Tannhof (wie könnte es anders sein ;-))

Do. 25.08.2016: Wanderung von Oberstdorf (835m) über Freibergsee, Schwand bis zur Fellhornbahn-Talstation (ca. 2,5 Stunden). Von dort gelangen wir mit der Seilbahn über zwei Sektionen bis zur Gipfelstation (1.967 m). Wir wandern entlang dem Fellhorngrat zur Kanzelwand (1.949 m). Vorbei am Adlerhorst und der inneren Kuhgehrenalpe (1.673 m) führt die Route hoch über dem Wildental zum Fiderepaß (2.033 m). Von dort ist es nicht mehr weit bis zur Fiderepaßhütte (2.067 m) und der 2. Übernachtung auf der Hütte.

Fr. 26.08.2016: Der dritte Tag beginnt mit einem kurzen Abstieg zur verfallenen Kühgundalpe (1.745 m). Von da geht es leicht bergauf zur Roßgundscharte (2.005 m) und wir folgen dem Krumbacher Höhenweg mit einmaliger Aussicht auf die zentralen Berge des Allgäuer Hauptkamms zur Mindelheimer Hütte (2.058 m). Hier findet die 3. Übernachtung statt.

Sa. 27.08.2016: Der besonders reizvolle Hüttenabstieg ins Wildental. Der abwechslungsreiche Wegverlauf über Bergwälder, Bäche und Bergwiesen ins Wildental steht am nächsten Tag an. Der Abstieg von der Mindelheimer Hütte (2058m) erfolgt über ein die Kemptener Scharte und die Fluchtalpe nach Mittelberg. Über die Hintere Wildenalpe steigt man in Serpentinen zur Fluchtalpe ab. Die 4. Übernachtung erfolgt wieder im Tannhof.

Ein kleiner Ausblick - Wer sind die Tannhof Old Boys?

Derzeit setzten sich die Tannhof Old Boys aus vier Gründungsmitgliedern zusammen. Gute Freunde aus der alten Heimat und der Bruder der Hotelchefin, Christoph Lipski. Wir wollen die Gruppe in den nächsten Jahren ein wenig erweitern. Es macht Spaß zu beobachten, wie sich eine neue Idee umsetzt und auf besonderes Interesse stößt.

Die Planung für das nächste Jahr startet Anfang September 2016. Vielleicht wird es der Heilbronner Weg oder das Ifen-Gebiet werden. Mal schauen.

Wir werden natürlich über unsere erste Tour ausführlich berichten und lassen Sie gerne an den Erfahrungen und am Verlauf teilnehmen. Lassen Sie sich in einem unserer nächsten Blogs gerne überraschen.

In diesem Sinne Berg heil,

Ihr Stefan Helm

"Der Kampf gegen Gipfel vermag eines Menschen Herz auszufüllen!"
Albert Camus

Abgelegt unter
Blog